Unser Leben ist komplex geworden. Wir werden von Erwartungen und Informationen überflutet. Wir werden gelebt und sehnen uns danach, auszubrechen. An dieser tiefen Sehnsucht setzt Bestsellerautor Johannes Hartl an. Er analysiert den Zustand unserer Gesellschaft und zeigt glasklar auf, was uns verloren gegangen ist, psychologisch, soziologisch, aber auch spirituell. Hartl erkennt drei Grunddimensionen, die unser Leben ausmachen, ausmachen könnten. Sie wieder zu entdecken, ist die große Aufgabe, für die dieser Vortrag vorbereitet. Es geht dabei um ein anderes Leben und ein neues Morgen. Ein Morgen, in dem Kopf und Herz versöhnt sind, Vernunft und Glaube, Rationalität und Spiritualität Hand in Hand gehen. Ein inspirierender und zugleich polarisierender Vortrag, der Fehlentwicklungen klar benennt und zugleich neue Sichtweisen und Perspektiven auf faszinierende Art näherbringt. Eine Einladung zu einer neuen Kultur: der Eden Culture.

 

Veranstalter:

Partner:

Trägerkreis:

Bistum Essen

CVJM-Westbund

Ev. Kirchenkreis Bochum

Ev. Kirche im Rheinland

Ev. Kirche von Westfalen

Ev. Pop-Akademie Witten

Geistliche Gemeinde-Erneuerung Westfalen (GGE Westfalen)

Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung der Evangelischen Kirche von Westfalen (IAFW)

 

Institut für Gemeindeentwicklung und missionarische Dienste Westfalen (igm)

juenger - Ev. Jugend von Westfalen

Stadtdekanat Bochum und Wattenscheid

Stiftung Creative Kirche

Vereinte Evangelische Mission (VEM)

Zentrum Gemeinde und Kirchenentwicklung der Ev. Kirche im Rheinland