Lothar Kosse

Lothar Kosse zog bereits im Alter von einem Jahr die Wandergitarre seiner Mutter hinter sich her. Mit 6 Jahren flog er aus dem Blockflötenchor und später auch aus dem Mandolinenorchester.
Mit 9 bringt er sich autodidaktisch Gitarre spielen bei, und dies mit enormer Ausdauer… Mit 14 dann endlich die erste eigene E-Gitarre, die, an die Stereoanlage des heimischen Wohnzimmers angeschlossen ein hohes Maß an elterlicher Toleranz fordert. Eine Dokumentation von Jimi Hendrix, die er im Kino auf einem kleinen Kassettenrecorder mitschneidet öffnet ihm den Blick für die Ausdrucksmöglichkeiten des Instruments.
In verschiedenen lokalen Bands im Raum Hannover sammelte Lothar erste Erfahrungen, studiert mittlerweile Architektur und wird zeitgleich beim Studiengang Popularmusik an der Hochschule für Musik und Bildende Kunst in Hamburg angenommen. Seine Karriere als Studiogitarrist beginnt, was ihm die Möglichkeit gibt viele unterschiedliche Stile und Produktionsmethoden kennenzulernen. Schon bald arrangiert und produziert er die Produktionen anderer Künstler und hat 1988 die Chance, seine erste instrumentale Solo CD „One for all“ mit dem amerikanischen Bassisten Abraham Laboriel aufzunehmen, mit dem er auch einige Jahre später durch Europa tourt. Die Begegnung mit Abraham hat großen Einfluss auf ihn, weil er zum ersten Mal erlebt, dass ein Musiker Leidenschaft für Musik und Spiritualität authentisch miteinander vereint.
Neben seiner Arbeit als Instrumentalist beginnt Lothar Lieder zu schreiben in denen er seinen musikalischen Vorlieben und seinem Glauben an Gott Ausdruck verleiht. Diese Lieder finden ihren Weg im deutschsprachigen Raum und werden in den folgenden Jahren zu einem festen Bestandteil einer neuen christlichen Jugendkultur.
1994 folgt mit „Rockland“ die zweite instrumentale Solo-Produktion, die Lothar in den USA zusammen mit Gregg und Matt Bissonette an Drums und Bass im Trio aufnimmt.
1996 gründet er die „Cologne Worship Night“. Seine Idee ist es, ein alternatives christliches Musikevent mitten in Köln zu schaffen, zu dem Menschen aller gesellschaftlichen Schichten willkommen sind. In der Folgezeit kommen viele tausend Besucher zu den Worship Nights, die regelmäßig in fast allen Kölner Szene-Clubs, auf den Plätzen der Stadt und vor dem Dom stattfinden. Aus dieser Arbeit wächst eine Band mit den Musikerfreunden Sebastian Roth, Daniel Jakobi, Andreas Krause und (aktuell)Manuel Halter zusammen, die auf Tournee geht und zahlreiche Produktionen mit vor allem deutschsprachigen Songs veröffentlicht. 1995 erscheint das erste Album „Die Flut“, 1998 „Up“, gefolgt 1999 von der dritten CD „Siehst du das Licht“.
1999 nimmt Lothar ein weiteres Instrumental-Album „Rainmaker“ auf, eine spektakuläre CD Produktion, die er gemeinsam mit der Drum-Legende Vinnie Colaiuta und Gitarren-Altmeister Phil Keaggy einspielt.
Im Herbst 2001 kommt die CD „Lied des Himmels“ auf den Markt, 2004 „Zieh mich höher“, 2006 „All that sound“, 2007 „Du bist“ und 2011 „Land in Sicht“.
Auf Lothar´s aktueller Instrumental-CD „Prophecies“, veröffentlicht 2013 , findet man auch Don Potter, Vorbild und Weggefährte, mit einem Gitarrensolo wieder. Auch diese Aufnahme entsteht in einer Trio Besetzung mit Nir Z an den Drums und Abraham Laboriel am Bass. Auf dieser Produktion wird einmal mehr deutlich, was die wesentlichen Merkmale von Lothar´s Musik sind: Leidenschaft, Inspiration und Lebensfreude.

Seminare und Workshops mit Lothar Kosse:

Samstag 13.30 - 14.45 Uhr
Seminar im Bereich Lobpreisleitung und Bandpraxis: Worship Guitar - Lobpreisleitung mit der Gitarre

Samstag 15.15 - 16.30 Uhr
Seminar im Bereich Spiritualität und Theologie: Songwriting - Lobpreislieder selbst schreiben (gemeinsam mit Lukas Di Nunzio)

Veranstalter:

Partner:

Trägerkreis:

Bistum Essen

CVJM-Westbund

Ev. Kirchenkreis Bochum

Ev. Kirche im Rheinland

Ev. Kirche von Westfalen

Ev. Pop-Akademie Witten

Geistliche Gemeinde-Erneuerung Westfalen (GGE Westfalen)

Institut für Aus-, Fort- und Weiterbildung der Evangelischen Kirche von Westfalen (IAFW)

 

Institut für Gemeindeentwicklung und missionarische Dienste Westfalen (igm)

juenger - Ev. Jugend von Westfalen

Stadtdekanat Bochum und Wattenscheid

Stiftung Creative Kirche

Vereinte Evangelische Mission (VEM)

Zentrum Gemeinde und Kirchenentwicklung der Ev. Kirche im Rheinland